Willkommen in der Moselstraße

Wir über uns

Die Initiative „Willkommen in der Moselstraße“ – kurz Wikomo – ist ein Netzwerk. Unsere Mitglieder sind im weitesten Sinne Nachbarinnen und Nachbarn des Hotel Mado in der Moselstraße - doch auch das Team des Hotels unterstützt uns mit jeder Menge Tatkraft und Rückhalt für unsere Aktionen. Wir unterstützen Geflüchtete Menschen im Hotel Mado, aber auch in anderen ‎Gemeinschaftsunterkünften beim Einleben im deutschen Alltag, bei der ‎Zukunftsgestaltung und bei der Wahrnehmung ihrer Rechte. ‎

Wir sind an keine Partei und keinen Verband gebunden, nicht als Verein und nicht kirchlich ‎organisiert. Wir werden aber von den umliegenden Kirchengemeinden sowie von der ‎Bürgergemeinschaft Rathenauplatz e.V. maßgeblich unterstützt. Auch mit den ‎hauptamtlichen Beratungsstellen sind wir vernetzt. Unsere Aktiven stammen aus den ‎verschiedensten Altersgruppen und Zusammenhängen. Was uns verbindet, sind das ‎gemeinsame Engagement und die Freude daran, Nachbarschaft mit Menschen aus vielen ‎verschiedenen Ländern aktiv zu gestalten. ‎

Dafür suchen wir laufend neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Denn wir schätzen neue Impulse ‎und wollen die bestehenden Angebote stabil weiterführen. Wir arbeiten sehr ‎dynamisch in verschiedenen Arbeitsgruppen, als Einzelne und zu wechselnden Themen, ‎sind aber stets miteinander im Austausch.‎

Für das persönliche Engagement gibt es keine zeitlichen Vorgaben, jede auch noch so ‎kleine Aktivität zählt. ‎Informiere dich uns nimm Kontakt auf!


Netzwerke 

wiku-koeln 

Wohnen Wagen 

AK Politik der Kölner Willkommensinitiativen